Literaturverwaltung

Symbol

Aktuelles – Analysen – Austausch zu Software und Services für die persönliche Literatur- und Wissensorganisation

Kollaboration

Über die Kommentarfunktion in diesem Weblog hinaus, bestehen weitere Möglichkeiten, sich über Literaturverwaltung und entsprechende Dienste auszutauschen, gemeinsam Ideen sowohl  zu diskutieren als auch  zu entwickeln und umszusetzen, durch Hinweise auf interressante Ressourcen voneinander zu profitieren etc. etc. Hierzu wurde in Facebook eine entsprechende  Seite erstellt. Sie steht allen Interessierten offen:

Die Seite beschränkt sich (zunächst) auf den deutschsprachigen Raum. Ferner besteht im populären Business-Netzwerk Xing eine Alternative:

Xing – Literaturverwaltung im Fokus

Für den Austausch im internationalen Rahmen, bieten sich derzeit vor allem die  Austauschmöglichkeiten an, welche eine komplementäre Gruppe in Mendeley bietet:

Und schließlich für den kurzen Austausch mit 140 Zeichen bietet Twitter einen Kommunikationsraum:

One Response - Comments are closed.

  1. […] Über die reine Anwenderfrage hinaus ist an dieser Stelle insbesondere relevant: Inwiefern tangiert die Mendeley-Übernahme und allgemeiner die nun noch intensivere dynamische  Software- und Geschäftsmodellentwicklung, Bibliotheken und BibliothekarInnen, in ihren existierenden, konkret geplanten oder generell noch kommenden Services für Literaturverwaltung im allgemeinen und für Mendeley im speziellen? Unter Berücksichtigung der unlängst existierenden Softwarevielfalt mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen – reflektiert,manifestiert und visualisiert in div. Softwarevergleichen – sehe ich persönlich kein notwendigen Anlass zum “Umbruch” im Service bzw. zum radikalen Umdenken; zumal Mendeley an (Hochschul-)Bibliotheken vergleichsweise – zu – selten Gegenstand von Literaturverwaltungsservices war und ist. Meine Erkenntnis und daraus geschlussfolgerte Empfehlung: Mendeley hat durch seine Einbindung bei Elsevier sein ureigenes Geschäftsmodell (noch) nicht verraten; muss sich aber in Zukunft stets daran messen lassen, was das Startup in der Pressemitteilung, in den Q&A und in dem direkten Nutzerdialog verspricht. Als Serviceanbieter – ob nun Bibliothek oder andere Informationsdienstleistungseinrichtung – gilt es genau positive wie negative Veränderungen durch Verlagseinfluss zu erkennen, wahrzunehmen und – etwa auf dieser Plattform hier – diskutierend zu analysieren und bei der vergleichenden Einschätzung und Empfehlung von Mendeley gegenüber den NutzerInnen / KundInnen transparent zu machen. In diesem Sinne: Ich freue mich auf eine lebhafte, konstruktive Kommentardiskussion oder über den alternativen Austausch über weitere Kollaborationskanäle. […]

Blogbeiträge zu:

Archive

Neueste Tweets

RSS Neueste gesammelte Netzressourcen

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Neue Literatur

  • Can Mendeley Bookmarks Reflect Readership? A Survey of User Motivations
  • Comparison of the Accuracy of Bibliographical References Generated for Medical Citation Styles by EndNote, Mendeley, RefWorks and Zotero
  • Symbolic interactionism
  • Analysis of Differential Synchronisation's Energy Consumption on Mobile Devices
  • Science literacy meets information literacy Using Zotero as a teaching tool
%d Bloggern gefällt das: